Seit über 15 Jahren Erfahrung im Bereich der Darlehensvermittlung.

Kontakt

+49 89 69 33 03 270

Theresienstraße 148a, 80333 München

info@der-weg-finanzierer.de

Informationen für Eigentümer & Beirat einer WEG

Bei Ihnen stehen künftig größere Modernisierungs- oder Instandhaltungsmaßnahmen an und Sie Fragen sich wie diese sinnvoll bezahlt werden können?

Neben der klassischen Methode die Rücklagen zu erhöhen, gibt es jedoch auch noch die Möglichkeit dies über einen Kredit zu finanzieren. Ein WEG-Kredit kann den Eigentümern einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) verschiedene Vorteile bieten:

Erhaltung und Modernisierung des gemeinschaftlichen Eigentums:

Ein WEG-Kredit kann dazu genutzt werden, notwendige Reparaturen oder Modernisierungen am gemeinschaftlichen Eigentum durchzuführen, die ansonsten aufgrund mangelnder finanzieller Rücklagen kurzfristig nicht möglich wären. Dadurch kann der Wert des Eigentums erhalten,  Wohnkomfort verbessert und teure Folgeschäden vermieden werden.

Finanzierung von größeren Projekten:

Auch größere Maßnahmen wie beispielsweise Tiefgaragensanierung, Asbestsanierung oder Umsetzung eines energetischen Gesamtkonzeptes können mit Hilfe eines WEG-Kredites finanziert werden.

Reduzierung der Belastungen:
Durch die gemeinsame Aufnahme eines Kredits können die Belastungen der einzelnen Eigentümer reduziert werden, da die Rückzahlung des Kredits auf die Folgejahre verteilt werden kann. Zudem kann es sein, dass durch einen WEG-Kredit niedrigere Zinsen und bessere Konditionen als bei vielen kleinen Einzelverträgen erzielt werden.
Verbesserung der Liquidität:
Ein WEG-Kredit kann dazu beitragen, die Liquidität der WEG zu verbessern, da die Reparatur- und Modernisierungskosten auf mehrere Jahre verteilt werden können.
Steigerung der Attraktivität:
Durch die Investitionen in die Erhaltung und Modernisierung des gemeinschaftlichen Eigentums kann die Attraktivität der Wohnanlage gesteigert werden, was langfristig auch Auswirkungen auf den Verkaufswert der einzelnen Eigentumswohnungen hat.
Kreditwürdigkeit

Prinzipiell ist davon auszugehen, dass eine WEG kreditwürdig ist. Bei den einzelnen Eigentümern kann es auf Grund der aktuellen Verbraucherschutzrichtlinien durchaus Fälle geben, für die eine persönliche Kreditaufnahme nicht möglich ist. Somit stellt eine WEG Finanzierung sicher, dass die Maßnahme verbindlich fristgerecht finanziert werden kann. Somit wären auch Zwangsmaßnahmen / Rechtsstreitigkeiten gegen einzelne Eigentümer vermeidbar.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein WEG-Kredit auch mit Risiken verbunden ist. Es empfiehlt sich daher, eine umfassende Finanzplanung und Beratung durch einen Experten oder eine Expertin zu beauftragen, bevor ein WEG-Kredit aufgenommen wird.

Welche Vorteile hat ein WEG Kredit für Sie als Eigentümer?

Wer kennt es nicht? Bei jeder Eigentümerversammlung kommen tolle Ideen auf, was man nicht alles machen könnte, wenn das nötige Budget vorhanden wäre. Einige Maßnahmen lassen sich jedoch nicht aufschieben, da sonst Folgeschäden oder eine langfristige Schädigung der Bausubstanz zu erwarten ist. In diesen Fällen ist der WEG Kredit genau die richtige Lösung sofort handeln zu können, um Folgeschäden abwenden zu können. Dabei bietet die Kreditgestalltung des WEG Kredits weitere Vorteile für den einzelnen Eigentümer. 

Wir sind stets bereit unseren Kunden zu helfen.

 AUSARBEITUNG DER IDEALEN FINANZIERUNG FÜR IHRE WEG

Wie funktioniert es?

Die Arbeitsweise eines WEG-Darlehensvermittlers ähnelt der eines herkömmlichen Darlehensvermittlers, jedoch gibt es einige Besonderheiten zu beachten.

Ein WEG-Darlehensvermittlers unterstützt die WEG in der Regel bei der Suche nach einem geeigneten Kreditgeber und übernimmt die Vermittlung zwischen der WEG und dem Kreditgeber. Dabei berät der Kreditvermittler die WEG in allen Fragen rund um die Kreditaufnahme und informiert sie über die unterschiedlichen Kreditvarianten und Konditionen.

Ein WEG-Kreditvermittler überprüft auch, ob die WEG kreditwürdig ist und welche Sicherheiten sie bieten kann, um den Kredit abzusichern. Dazu gehört beispielsweise die Überprüfung der finanziellen Situation der WEG, wie etwa der Höhe der Rücklagen oder des Anteils der bereits bestehenden Verbindlichkeiten.

Sobald ein passender Kreditgeber gefunden wurde, unterstützt der WEG-Darlehensvermittlers die WEG bei der Erstellung der erforderlichen Unterlagen und begleitet sie bis zur Auszahlung des Darlehens und darüber hinaus.

Wie ist der Ablauf?

1. Vorstellung bei der WEG

Wir stellen uns bei einer Eigentümerversammlung vor und halten eine 10 minütige Präsentation über uns, unser Angebot und die damit verbundene Dienstleistung.

2. Beauftragung durch die WEG

Wir werden von der WEG oder dem Verwalter beauftragt für die nächste Eigentümerversammlung entsprechende Angebote einzuholen, zu vergleichen und den Eigentümern die jeweiligen Vor- und Nachteile zu erläutern.

3. Unterlagenaufbereitung & Kreditbeantragung

Wir stimmen mit Ihnen die nötigen Unterlagen ab und bereiten den Kreditantrag für die WEG auf. Sie erhalten von uns eine auf den Anbieter angepasste Beschlussvorlage.  

4. Vertragsunterzeichnung und Auszahlung

Wir stehen Ihnen nach der Vertragsunterzeichnung und der Auszahlung auch weiterhin zur Verfügung.

Werden Sie Kunde

Möchten Sie mehr Erfahren?

Bitte füllen Sie das Formular aus, um eine Beratung zu erhalten. Wir werden uns Zeitnahe mit Ihnen in Verbindung setzen.

    EigentümerBeiratVerwalter